„Paten“ für die Nutzung der Geislinger Hütte gesucht

Da es der Sektion nicht gelungen ist, einen vollwertigen, umfassend zuständigen und verantwortlichen Hüttenwart zu finden, hat die Mitgliederversammlung der Sektion am 17.07.2020 beschlossen, dass die Geislinger Hütte zukünftig nur an Gruppen vermietet wird, wenn der verantwortliche Hauptnutzer Sektionsmitglied ist.

Ist das nicht der Fall, kann er durch einen „Paten“ aus der Sektion unterstützt werden, der sicherstellt, dass die Nutzungsbestimmungen zur Kenntnis genommen und umgesetzt werden. Wesentliche Aufgabe des „Paten“ ist es, den Hauptnutzer zu informieren. Er / Sie ist nicht verpflichtet, auf der Hütte anwesend zu sein.

Für diese Aufgabe sucht die Sektion Freiwillige, die nach Einweisung in ihre Aufgabe bereit sind, sektionsfremde Nutzer zu unterstützen.

Je mehr solche „Paten“ verfügbar sind, desto geringer ist ihre Inanspruchnahme und desto intensiver kann die Hütte angeboten werden. Damit wird der finanzielle Aufwand der Sektion für den Unterhalt unserer Geislinger Hütte leichter tragbar.

Bitte meldet Euch – hoffentlich reichlich – bei mir.

Ernst Gerlach
Vorsitzender